Bi-Manu-Trainer
Bi-Manu-Trainer
Bi-Manu-Trainer
Bi-Manu-Trainer
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Bi-Manu-Trainer
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Bi-Manu-Trainer
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Bi-Manu-Trainer
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Bi-Manu-Trainer

Bi-Manu-Trainer

Login to view price.

Der Bi-Manu-Trainer unterstützt Patienten mit sensomotorischer und kognitiver Beeinträchtigung in der Rehabilitation. Die interaktiven Therapieübungen konzentrieren sich dabei auf die visuomotorische Finger-, Hand- und Armkoordination. Dabei setzen wir auf neueste Sensortechnologie sowie auf eine spielebasierte Trainingssoftware. Das spielerische Wiedererlernen von Bewegungen führt zu hoher Patientenmotivation und damit zu einer höheren Trainingsintensität.

Im Preis inbegriffen:

  • Sensor für linke und rechte Hand
  • Satz Handschuhe (je 1 Paar in S, M, L)
  • Kamera (geeignet sowohl für Laptops als auch für PCs)
  • Software-Installationspaket auf USB
  • USB BT Dongle

CE zertifiziert

Video

Vorteile für Patienten und Therapeuten

Hohe Patientenmotivation durch spielerisches Lernen

Wiedererlernen der Bewegungen durch herausfordernde therapeutische Spiele führen zu hoher Patientenmotivation und damit zu grösserer Ausdauer. Insgesamt führt dieser Ansatz zu bis zu dreimal höherer Trainingsintensität im Vergleich zu konventioneller Therapie.

Visuelle Therapieunterstützung ermöglicht Eigentraining

Die intuitive Software ermöglicht eine Bedienung auch ohne grosse Vorkenntnisse und visualisiert das Training. Sie unterstützt den Therapeuten mit einem direkten Feedback an den Patienten. Durch das kompakte Design und das einfache Anlegen des Therapiehandschuhs kann der Bi-Manu-Trainer auch zum Eigentraining eingesetzt werden.

Drucksensitives Training erlaubt eine verstärkt ADL relevante Therapie

Ein Drucksensor am Daumen ermöglicht das Trainieren von Fingersensitivität und -kraft. Dies ermöglicht ADL-relevante Bewegungen zu trainieren, wie zum Beispiel das Unterstützen des gesunden Armes durch den paretischen Arm bei der Ausführung einer Aufgabe (z.B. das Schneiden von Gemüse).